***AUFGRUND HOHER NACHFRAGE NEUE TERMINE***

Nordic Walking (ohne Stöcke) mit Mette Jacobsen
„Alles Leben ist Bewegung – aus Bewegung schöpfen wir Kraft“ (Andrew Taylor Still)
Bewegung und Sport bei Krebs? Lange hielt man diese Kombination für risikoreich. Inzwischen ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Bewegung und Sport den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen. In vielfacher Hinsicht können Krebspatienten von Nordic Walking profitieren: So steht geschrieben, dass neben den allgemeinen Vorteilen der körperlichen Aktivität mit dieser Sportart insbesondere dem
Knochenschwund vorgebeugt werden kann und auch die Chemotherapie durch Bewegung nach neusten Studien besser vertragen wird. Wer möchte, kann gerne eigene Stöcke benutzen. Frau Jacobsen ist Physiotherapeutin, Diplom Osteopathin und seit über 20 Jahren im Fitnessbereich
tätig. Sie ist Walking Trainerin und nahm an der Fortbildung „Aktiv Leben nach Krebs“ bei der DHfPG teil.
Termine: Freitags von 11:00 – 12:00 Uhr, ab 9.9.
Treffpunkt:Parkplatz am Waldhaus (5 min früher), 66123 Saarbrücken/St. Johann, Meerwiesertalweg 84
Eigenanteil: 15 € für 10 Einheiten

Anmeldung und Info: Saarländische Krebsgesellschaft e.V., Telefon: 0681 – 959066 – 73, Telefax: 0681 – 959066 – 74, E-Mail: info@saarlaendische-krebsgesellschaft.de

Didgeridoo Workshop mit Johannes Altmeyer
Inhalt dieses Workshops ist eine Einführung in die Welt des aus Australien stammenden Musikinstrumentes Didgeridoo. Hier können Sie spielend Musik erleben, gemeinsam Spaß haben, Ihrem Lebensrhythmus angenehme Impulse setzen und der Seele freien Lauf lassen. Jeder kann Didgeridoo spielen! Es macht Spaß, die Rhythmen und Klänge zu entdecken, welche unmittelbar aus dem eigenen Körper kommen. Begeben Sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise mit diesem genialen Instrument!
Die Aboriginees sagen: „Selbst wenn Du glaubst, Du könntest nicht singen, ändert das nichts an der Größe des Sängers in Dir“. Wer bereits ein Didgeridoo besitzt, kann es gerne mitbringen, für alle anderen werden Spiel-Instrumente zur Verfügung gestellt.
Termin: Samstag, 8. Oktober, 15:00 Uhr (Dauer ca. 3 – 4 Stunden)
Treffpunkt: Püttlingen, Haus Waldkautz, Bildchenstraße, 66346 Püttlingen-Ritterstraße
(Wegbeschreibung bitte anfragen)
Eigenanteil: 15 € pro Person
Anmeldung und Info: Saarländische Krebsgesellschaft e.V., Telefon: 0681 – 959066 – 73, Telefax: 0681 – 959066 – 74, E-Mail: info@saarlaendische-krebsgesellschaft.de

2. CROSS AGAINST CANCER - Spendenlauf zugunsten der Saarländischen Krebsgesellschaft e.V.

Wir freuen uns, dass auch dieses Jahr wieder der Reinerlös des Spendenlaufs CROSS AGAINST CANCER, organisiert von dem Verein Miteinander gegen Krebs e.V., zu unseren Gunsten geht. Mehr Informationen zu den unterschiedlichen Laufstrecken und zur Anmeldung findet man unter:

 

www.miteinander-gegen-krebs.de

 

oder auf der Facebook-Seite: https://www.facebook.com/miteinander.gegen.krebs/

Impressionen des Sommerfestes - 3. Juli 2016

Psychoonkologische Beratung bei Krebspatienten und Angehörigen von essentieller Bedeutung
Sommerfest der Saarländischen Krebsgesellschaft e.V. gibt Einblick in die Arbeit und das aktuelle Programm des Projektes „Bewegung, Entspannung und Kreativität – Gesundheit für Körper, Geist und Seele“

Pressemitteilung Sommerfest 2016.pdf
PDF-Dokument [293.6 KB]

>> Musikalischer Spaziergang im Kreislauf der Jahreszeiten
mit Christine Kukula (Musiktherapeutin und Psychoonkologin)
Singen belebt Leib und Seele

Christine Kukula lädt Sie ein zu Spaziergängen, die begleitet werden durch Lieder der jeweiligen Jahreszeit.
Dauer ca. eine Stunde. Mitsingen und/oder Zuhören – alle Stimmen sind willkommen!


Termine: Samstag, 24. September 2016, 18:00 Uhr - „Abendserenade – Herbst- und Abendlieder”
Treffpunkt: Waldhaus, 66123 Saarbrücken/St. Johann, Meerwiesertalweg 84
Eigenanteil: freiwillige Spende
Anmeldung und Info: Saarländische Krebsgesellschaft e.V., Telefon: 0681 – 959066 – 73, Telefax: 0681 – 959066 – 74, E-Mail: info@saarlaendische-krebsgesellschaft.de

DEIDESHEIMER SYMPOSIUM
Neues vom Amerikanischen Krebskongress
Fortbildungsveranstaltung für Ärzte
Samstag 25.6.2016
Deidesheimer Hof, Deidesheim

 

Mehr Informationen hier und im Flyer

Flyer_Deidesheim_2016.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Pressemitteilung März

Hautkrebsprävention schon im Kindesalter - Gut geschützt in den Frühling: SunPass zeigt wie’s geht

Pressemitteilung März _ Thema SunPass
März_Pressemitteilung_ 2016_SunPass.pdf
PDF-Dokument [228.9 KB]

NEUES PROGRAMM 2016

In diesem Jahr werden wir unter dem Motto "Bewegung, Entspannung und Kreativität, Gesundheit für Körper, Geist und Seele" wieder ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm für Krebskranke und Angehörige während der Erkrankung und in der Nachsorge anbieten. 

Alle Veranstaltungen im Überblick finden Sie HIER.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

„In der Ruhe liegt die Kraft“

Entspannung mit Veronika Schomas

 

Richtig zu entspannen ist wichtig für unser Wohlbefinden und für unsere Gesundheit. Eine kleine Auszeit - sei es nur wenige Minuten täglich – kann aktuelle Spannungszustände lösen und chronische Verspannungen lindern. Entspannung bringt Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht. In diesem Kursangebot werden an 6 Abenden verschiedene Übungen aus den Bereichen Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung (nach Jacobson), Mentaltraining und der Achtsamkeitsmeditation vermittelt. Des Weiteren werden Atemübungen und Energieübungen zur Unterstützung des Gesundungsprozesses angeboten. Der Kurs hat zum Ziel verschiedene mögliche Wege zur inneren Ruhe aufzuzeigen und den Zugang zu eigenen Kraftquellen (Ressourcen) zu ermöglichen.

 

Termine: Mittwochs von 16.30 – 17.30 Uhr

Frühjahrskurs  - hat bereits begonnen -     
Herbstkurs: noch Plätze frei!
Oktober: 26.
November: 2., 9., 16., 23., 30.

Treffpunkt:
Mutant-Theater, Karcherstr. 15, 66111 Saarbrücken

Eigenanteil: 10 EUR pro Kurs (6 Einheiten)

Pressemitteilung der Saarländischen Krebsgesellschaft e.V.   
30.01.2016 | Saarbrücken

Am 4. Februar 2016 ist Weltkrebstag

Weltweit erkranken jährlich rund 12,4 Millionen Menschen an Krebs; in Deutschland waren es nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts 2015 zirka 490.000 Menschen. Angesichts der verlängerten Lebenserwartung der Menschen rechnen Experten mit einem Anstieg der Krebsneuerkrankungen auf weltweit 20 Millionen Fälle im Jahr 2030, wenn es bis dahin nicht gelingt, die Krebsprävention zu verbessern.

Von 2016 bis 2018 steht der Weltkrebstag unter dem Motto „Wir können. Ich kann“. Dadurch möchte die Weltkrebsorganisation (UICC) hervorheben, dass sich jeder engagieren kann – egal ob als Einzelperson oder als Gruppe im Kollektiv.

Die Saarländische Krebsgesellschaft wendet sich in ihren Angeboten zur Information und Unterstützung sowohl an von Krebs Betroffene als Einzelpersonen und Selbsthilfegruppen, aber auch an Angehörige sowie Nichtbetroffene. Neben gezielten Informationen zu Krebsvermeidung und Krebsfrüherkennung führt die Saarländische Krebsgesellschaft zusammen mit der Europäischen Hautkrebsstiftung ein Informations- und Schulungsprojekt zur Hautkrebsprävention in saarländischen Kindergärten durch. In diesem Jahr startet die Saarländische Krebsgesellschaft ein Programm für Krebskranke und Angehörige in allen Phasen der Erkrankung und der Nachsorge. Mittelpunkt des Programmes ist der Erlebnisort Natur. Im Vordergrund stehen hierbei die Freude an der Bewegung und der Spaß in der Gruppe. Patienten werden von Behandelten zu aktiv Handelnden.

Hilflosigkeit, Unsicherheit und Angst sind Emotionen, welche nicht nur einen an Krebs erkrankten Menschen konfrontieren, sondern auch sein nahes Umfeld. Plötzlich steht man als Angehöriger vor völlig neuen Aufgaben und das eigene Leben verändert sich. Der Fokus liegt häufig auf dem Erkrankten, die Angehörigen stellen ihre eigenen Bedürfnisse erst mal zurück. Die enorme physische und psychische Belastung, welcher auch die Angehörigen ausgesetzt sind, findet häufig zu wenig Beachtung.   Die Saarländische Krebsgesellschaft möchte mit einer Angehörigengruppe einen Raum für Austausch schaffen, wo Probleme, Gedanken und Gefühle zu diesem Thema, Platz finden. Unter psychoonkologischer Begleitung soll eine offene und vertrauensvolle Atmosphäre ermöglichen, eigene Bedürfnisse wahrzunehmen und über sie zu sprechen. Angehörige können hier Unterstützung finden, die veränderte Situation zu bewältigen, die eigenen Grenzen neben der Fürsorge für den Anderen nicht aus dem Auge zu verlieren und aktiv etwas für sich zu tun.

Informieren Sie sich bei der Saarländischen Krebsgesellschaft e.V.

NEU: Angehörigengruppe der Saarländischen Krebsgesellschaft e. V.

Hilflosigkeit, Unsicherheit und Angst sind Emotionen, welche nicht nur einen an Krebs erkrankten Menschen konfrontieren, sondern auch sein nahes Umfeld. Plötzlich steht man als Angehöriger vor völlig neuen Aufgaben und das eigene Leben verändert sich. Der Fokus liegt häufig auf dem Erkrankten, die Angehörigen stellen ihre eigenen Bedürfnisse erst mal zurück. Die enorme physische und psychische Belastung, welcher auch die Angehörigen ausgesetzt sind, findet häufig zu wenig Beachtung.  
Die Saarländische Krebsgesellschaft e.V. möchte mit einer Angehörigengruppe einen Raum für Austausch schaffen, wo Probleme, Gedanken und Gefühle zu diesem Thema, Platz finden. Unter psychoonkologischer Begleitung soll eine offene und vertrauensvolle Atmosphäre ermöglichen, eigene Bedürfnisse wahrzunehmen und über sie zu sprechen. Angehörige können hier Unterstützung finden, die veränderte Situation zu bewältigen, die eigenen Grenzen neben der Fürsorge für den Anderen nicht aus dem Auge zu verlieren und aktiv etwas für sich zu tun.
Termine: jeden 1. Mittwoch im Monat von 18:00 – 19:30 Uhr
in den Geschäftsräumen der Saarländischen Krebsgesellschaft  e.V., Sulzbachstr. 37 in 66111 Saarbrücken
Anfragen über info@saarlaendische-krebsgesellschaft.de oder telefonisch unter 0681-95906673.  

DANKE AN MITEINANDER GEGEN KREBS E.V.!

 

Sieben Wochen nach der erfolgreichen Premiere von „Cross against Cancer“ wurde am Donnerstag, 05.11.2015, der Erlös der Veranstaltung mit einem symbolischen Scheck an die Geschäftsführerin der Saarländischen Krebsgesellschaft, Frau Doris Schwarz-Fedrow, übergeben.

Im Beisein aller Gründungsmitglieder von Miteinander-gegen-Krebs überreichte die 1. Vorsitzende Frau Dr. Maria Cacacciola-Ketter das große Scheckformular, auf dem die stolze Summe von 7.000,00 €

zu lesen war. 

Vielen Dank an Miteinander gegen Krebs e.V., die diesen Spendenlauf zu unseren Gunsten ins Leben gerufen hatten!

Ehrenamtler gesucht

Die Saarländische Krebsgesellschaft unterstützt Krebsbetroffene vor, während und nach Ihrer Erkrankung. Sie hilft bei der Krankheitsbewältigung und entwickelt gemeinsam mit Patienten Wege der Neuorientierung. Um dies unseren Patienten auch zukünftig anbieten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung.

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum aktuellen Zeitpunkt Personen mit Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit. Sie übernehmen organisatorische Aufgaben und helfen die Saarländische Krebsgesellschaft im Saarland bekannt zu machen (Flyerverteilung, Teilnahme an Messen etc.). Wir suchen offene, engagierte Personen – vorzugsweise mit PKW-Führerschein und zeitlicher Flexibilität.

 

Wir freuen uns über Ihre Kontaktierung über info@saarlaendische-krebsgesellschaft.de oder 0681-95906673

WORKSHOP: Kunstvollen Modeschmuck selbst entwerfen und anfertigen

In diesem Workshop mit Tanja Fischer erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sie Modeschmuck selbst entwerfen und herstellen können. Positiver (Neben)effekt: Durch die Arbeit mit den Perlen unterschiedlicher Größe und Form wird in vielen Fällen eine Besserung der Polyneuropathie der Hände erzielt und die Heilung beschleunigt.

 


Hier erfahren Sie mehr.

Sommer, Sonne, Sonnenbrand 

Sonnenbrand ist für die meisten Menschen eine Erscheinung, die zum Sommer und zum Urlaub dazugehören, Kaum jemand bedenkt, daß der Sonnenbrand eine richtige Erkrankung ist. Sonnenbrand ist medizinisch gesehen ein Entzünung der Haut . Die Entzündung zeigt sich durch eine Rötung und Schwellung der betroffenen Gebiete. Jedes fünfte Kind im Kindergartenalter hatte schon mal einen Sonnenbrand. Das zeigt eine aktuelle Umfrage der Hautkrebsstiftung. Viele Eltern unterschätzen offenbar die Gefahr der UV-Strahlen. Denn mit jedem Sonnenbrand steigt das Hautkrebsrisiko.

 

Die Saarländische Krebsgesellschaft e.V. und das "Projekt SunPass - Hautkrebsvorsorge spielerisch im Kindesalter" sensibilisieren Eltern mit Kindern und Kintergarten-Einrichtungen zu diesem Thema. In diesem Projekt werden die Erzieherinnen, die Eltern und Kinder darin geschult, gesund und mit Freude die Sonne zu genießen.


Mehr zu dem Projekt SunPass

Jahresbericht 2015
Jahresbericht 2015.pdf
PDF-Dokument [615.0 KB]

HIER finden Sie weitere Jahresberichte zum Download.

Kontakt:

Saarländische
Krebsgesellschaft e.V.
Sulzbachstraße 37
66111 Saarbrücken
Tel: 0681 - 959066 - 73 
Fax: 0681 - 959066 - 74

Mail

 

du bist kostbar
Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.
benefind.de - Sie suchen, wir spenden.
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
Druckversion Druckversion | Sitemap

© Saarländische Krebsgesllschaft e.V. | Sulzbachstraße 37 | 66111 Saarbrücken | MAIL: info (at) saarlaendische-krebsgesellschaft.de | FON (Geschäftsstelle SB): 0681 - 959066 - 73