Selbsthilfe- und Angehörigengruppen im Saarland

PINK FIGHTERS SAAR

 

Die saarländische Pink Paddler - Gruppe wurde von Seiten des Regattavereins Saar e.V in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Brustkreis Saar ins Leben gerufen. 10-16 Betroffene jeder Krebsart trainieren regelmäßig im April bis September montags um 18:30 Uhr.

 

Im Fokus steht die Bewegung und die psychosziale Komponente des Gruppensports.

 

Mehr Informationen sind auch in unten angefügtem Flyer oder unter www.pinkpaddler-saar.de zu finden.

 

Flyer_Pink_Fighter.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

JUNG & DIAGNOSE KREBS - Selbsthilfegruppe

 

Schulabschluss, Studium oder Lehre, die Welt sehen, irgendwann einmal vielleicht Familie –
das war Dein Plan!
Und dann das: DIAGNOSE KREBS.
Was nun? So viele Fragen! So viele neue Erfahrungen! Keiner versteht Dich wirklich?

Vielleicht verstehen wir Dich!
In der Gruppe kommen wir zusammen und tauschen uns über unser „neues Leben“ aus, reden über Therapien, über gute und schlechte Tage, über die Zukunft und alles, was uns sonst noch auf dem Herzen liegt.
Schau vorbei – wir freuen uns auf Dich!

 

Termine: immer am letzten Mittwoch im Monat, von 19-21 Uhr
Treffpunkt: Geschäftsräume der Saarländischen Krebsgesellschaft e.V., Sulzbachstr. 37, 66111 Saarbrücken
Anfragen über info@saarlaendische-krebsgesellschaft.de oder telefonisch unter 0681-95906673

Altersgrenze: 35 Jahre

Angehörigengruppe der Saarländischen Krebsgesellschaft e. V.

Hilflosigkeit, Unsicherheit und Angst sind Emotionen, welche nicht nur einen an Krebs erkrankten Menschen konfrontieren, sondern auch sein nahes Umfeld. Plötzlich steht man als Angehöriger vor völlig neuen Aufgaben und das eigene Leben verändert sich. Der Fokus liegt häufig auf dem Erkrankten, die Angehörigen stellen ihre eigenen Bedürfnisse erst mal zurück. Die enorme physische und psychische Belastung, welcher auch die Angehörigen ausgesetzt sind, findet häufig zu wenig Beachtung.  


Die Saarländische Krebsgesellschaft e.V. möchte mit einer Angehörigengruppe einen Raum für Austausch schaffen, wo Probleme, Gedanken und Gefühle zu diesem Thema, Platz finden. Unter psychoonkologischer Begleitung soll eine offene und vertrauensvolle Atmosphäre ermöglichen, eigene Bedürfnisse wahrzunehmen und über sie zu sprechen. Angehörige können hier Unterstützung finden, die veränderte Situation zu bewältigen, die eigenen Grenzen neben der Fürsorge für den Anderen nicht aus dem Auge zu verlieren und aktiv etwas für sich zu tun.


Termine: jeden 1. Mittwoch im Monat von 18:00 – 19:30 Uhr
in den Geschäftsräumen der Saarländischen Krebsgesellschaft  e.V., Sulzbachstr. 37 in 66111 Saarbrücken
Anfragen über info@saarlaendische-krebsgesellschaft.de oder telefonisch unter 0681-95906673.  

Monatliches Treffen für Angehörige von Patienten mit Lungenkrebs

Angebot der SHG-Klinik Völklingen

 

• Sie werden konkret informiert
• Sie finden Ansprechpartner für Ihre Fragen
• Sie können sich mit anderen Betroffenen austauschen, die aus eigener Erfahrung Verständnis für Ihre Situation haben
Bei jedem Treffen wird zunächst von einem Experten zu einem Thema informiert.
Im Anschluss daran können Sie alle Ihre Fragen stellen und wir können so gemeinsam ins Gespräch kommen.

WANN: Jeden letzten Dienstag im Monat
WO: SHG-Kliniken Völklingen, Medizinischen Klinik II im Haus 1a, Ebene 0 (neben der ambulanten Chemotherapie), Raum 1A.0.005 Besprechungsraum

FÜR WEN: Für alle Angehörigen von Patienten mit Lungenkrebs, unabhängig von dem Behandlungsort des Patienten

Es bedarf keiner Anmeldung. Ihre Teilnahme ist kostenlos.

Wir würden uns freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Druckversion Druckversion | Sitemap

© Saarländische Krebsgesllschaft e.V. | Sulzbachstraße 37 | 66111 Saarbrücken | MAIL: info (at) saarlaendische-krebsgesellschaft.de | FON (Geschäftsstelle SB): 0681 - 959066 - 73