Deidesheimer Symposium - Neues vom Amerikanischen Krebskongress

 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
jedes Jahr Anfang Juni findet in Chicago die Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) statt. Wir möchten Ihnen die wichtigsten wissenschaftlichen Ergebnisse und therapeutischen Konsequenzen darstellen.
Die Weiterbildung wird wie bereits in den letzten Jahren von der Saarländischen Krebsgesellschaft organisiert mit der wissenschaftlichen Beratung durch die Onkologischen Zentren und Kliniken in  Kaiserslautern und Mannheim.             
Die Teilnahme ist kostenlos.   
Mit freundlichen kollegialen Grüßen
Prof. Dr. med. G. Held
Prof. Dr. med. W.-K. Hofmann
Prof. Dr. med. H. Link
Prof. Dr. med. H. Schäfer

Die Veranstaltung ist bei der Bezirksärztekammer Pfalz mit 7 Fortbildungspunkten bewertet.
Bitte bringen Sie Ihren Barcode mit.

 

Tagungsort

Hotel Deidesheimer Hof

Am Marktplatz 1

67146 Deidesheim

Tel.: 06326 / 96 87-0, Fax: 06326 / 76 85

Ausreichend Parkmöglichkeiten finden Sie am Bahnhof Deidesheim, ca. 3 Gehminuten vom Tagungsort.

 

Moderation

    Prof. Dr. G. Held
    Prof. Dr. W.-K. Hofmann
    Prof. Dr. H. Link
    Prof. Dr. med. H. Schäfer

 

Vorträge
8:30 – 9:00: Stehempfang im Hofgarten
9:00 – 9:30: Supportivtherapie (Prof. Dr. H. Link)
9:30 – 10:00: Tumoren von Lunge und Thorax (Prof. Dr. H. Schäfer)
10:00 – 10:30: Tumoren von Kolon/Rektum (Prof. Dr. G. Held)
10:30 – 11:00: Pause
11:00 – 11:30: Tumoren des oberen Gastrointestinaltraktes (Prof. Dr. R.-D. Hofheinz)

11:30 – 12:00: Nierenzellkarzinom und Urogenitaltumoren (Prof. Dr. Ohlmann)
12:00 – 12:30: Mammakarzinom u. gyn. Tumoren (PD Dr. F. Marmé)
12:30 – 13:00: Lymphome und Hämoblastosen (Prof. Dr. W.-K. Hofmann)
ab 13:00: Diskussion und Imbiß

Ende der Veranstaltung ca. 15 Uhr

 

Wir danken für die Unterstützung/Standmiete von

Lilly (2.000 EUR)   

Celgene (2.000 EUR)   

Gilead (1.500 EUR)   

MSD (1.500 EUR)

Pierre-Fabre (1.500 EUR)   

Roche (1.500 EUR)   

Astellas (1.000 EUR)  

AMGEN (1.000 EUR)   

Boehringer (1.000 EUR)   

Chugai (1.000 EUR)   

Janssen (1.000 EUR)   

Ipsen (1.000 EUR)   

Merck (1.000 EUR)

Norvatis (1.000 EUR)

Bristol-Myers (1.000 EUR)

Sanofi (1.000 EUR)

Servier (1.000 EUR)

Medac (1.000 EUR)

AstraZeneca (800 EUR)

Hexal (750 EUR)

Riemser (600 EUR)

Pfizer (600 EUR)

Kyowa Kirin (600 EUR)

Mundipharma (500 EUR)

Bayer (500 EUR)

Takeda (500 EUR)

 

Wissenschaftliche Beratung:

Interdisziplinäres Tumorzentrum Universitätsmedizin Mannheim

Onkologisches Zentrum Westpfalz e.V. Im Tumorzentrum Rheinland-Pfalz e.V Westpfalz-Klinikum GmbH, Kaiserslautern

 

Unser Dank gilt den unterstützenden Unternehmen:
Slide_Deidesheim 2017.pptx
Microsoft Power Point-Präsentation [1.7 MB]

Unser Dank gilt den unterstützenden Unternehmen:

Kontakt:

Saarländische
Krebsgesellschaft e.V.
Sulzbachstraße 37
66111 Saarbrücken
Tel: 0681 - 959066 - 73 
Fax: 0681 - 959066 - 74

Mail

 

du bist kostbar
Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.
benefind.de - Sie suchen, wir spenden.
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
Druckversion Druckversion | Sitemap

© Saarländische Krebsgesllschaft e.V. | Sulzbachstraße 37 | 66111 Saarbrücken | MAIL: info (at) saarlaendische-krebsgesellschaft.de | FON (Geschäftsstelle SB): 0681 - 959066 - 73