Veranstaltungsprogramm 2018 für Krebserkrankte und ihre Angehörigen

Liebe Patienten, Angehörige, Interessierte und Freunde,
Experten sind sich einig, dass Krebspatienten in fast jeder Krankheitssituation davon profitieren, körperlich aktiv zu sein oder sich sportlich zu betätigen. Mit unserem ganzheitlichen Präventionsprogramm möchten wir nicht nur das Wohlbefinden und die Genesung der Patienten steigern, sondern auch die Angehörigen miteinbeziehen und die Lebensqualität aller Betroffenen verbessern.
Im Vordergrund stehen die Freude an der Bewegung und der Spaß in der Gruppe. Patienten werden von Behandelten zu aktiv Handelnden.
Mittelpunkt des Programmes ist der Erlebnisort Natur, der es nicht nur ermöglicht die Jahreszeiten aktiv mitzuerleben, sondern auch gleichzeitig Ihre Sinne in allen Facetten anregen wird.
Gefördert wird das Programm vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und wir freuen uns, dass Frau Ministerin Monika Bachmann auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft übernimmt.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Anregungen für Körper, Geist und Seele.
Ihr Team der Saarländischen Krebsgesellschaft e.V.


Anmeldung und Info: Saarländische Krebsgesellschaft e.V., Telefon: 0681 – 959066 – 73, Telefax: 0681 – 959066 – 74, E-Mail: info@saarlaendische-krebsgesellschaft.de
*Alle Veranstaltungen auf eigene Verantwortung

Veranstaltungsprogramm 2018 für Krebserkrankte und ihre Angehörigen
Erhalten Sie detailliere Informationen über Veranstaltungen und Termine im aktuellen Programm:
Programm SKG 2018.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

Auf zu neuen Ufern – mit Musik den Mut finden, neu ins Leben zu gehen
mit Christine Kukula (Musiktherapeutin und Psychoonkologin)
Angst ist ein jedem bekanntes Gefühl, das sich in Gegenwart einer Bedrohung einstellt. Angst wird häufig als Gegenpol zum Mut aufgefasst, als zwei sich ausschließende Zustände. Doch wird dabei vergessen, dass es die Angst ist, die mutige Handlungen erst ermöglicht. Mit Musik, Klängen, Geräuschen und unseren Stimmen möchten wir der Angst die Stirn bieten. Freies Spiel auf bekannten und unbekannten, einfach zu spielenden Instrumenten erfordert und fördert den Mut, sich auf Neues einzulassen. Im Mittelpunkt des Kurses stehen die Lust und Freude sich im musikalischen Zusammenspiel und Austausch mit anderen zu erleben und stärkende Erfahrungen in den Alltag mitzunehmen. Ziel des musiktherapeutischen Arbeitens ist die Rückgewinnung des emotionalen Gleichgewichtes und damit verbunden Lebensqualität, Lebensfreude und Lebensmut. Auf zu neuen Ufern – probieren Sie es aus! Musikalische Kenntnisse sind nicht erforderlich.
Start: Dienstag, 20. März, 18:30 bis 20:00 Uhr
Hohenzollernstr. 84a, Saarbrücken
Im folgenden Rhythmus:
17.4., 15.5., 05.6., 26.6., 17.7., 14.8., 04.9
Eigenanteil: 25 € für 8 Einheiten

YOGA Seminar mit Eva Lajko
Eine der Bedeutungen von Yoga ist „sich vereinen, sich verbinden“. In diesem Kurs biete ich verschiedene Asanas (Körperstellungen) in Verbindung mit Pranayamas (Atmung) an, um Körper, Geist und Seele zu vereinen. Durch die Asanas werden Blockaden im Körper gelöst, Muskulatur gedehnt und gekräftigt, das Bindegewebe sowohl gestrafft, als auch gelockert und der Energiefluss in Verbindung mit der Atmung
aktiviert. Die Durchblutung wird angeregt, die Gedanken beruhigt, der Körper gestärkt und entspannt und das Hormon- und Nervensystem ausgeglichen. Dabei richtet sich die Wahl der Asanas nach den TeilnehmerInnen und ihren Möglichkeiten. Auch Hilfsmittel werden bei Bedarf angeboten, um Asanas besser ausführen zu können. Ich freue mich, mit Ihnen die wunderbar heilenden Kräfte von Yoga teilen zu können!
Termine: Donnerstags, 11:30 bis 12:30 Uhr
Start: Donnerstag, 05. April

Treffpunkt:
MUTANTH, Karcherstr. 15, 66111 Saarbrücken
Eigenanteil: 25 € für 10 Einheiten

Nordic Walking (ohne Stöcke) mit Mette Jacobsen
„Alles Leben ist Bewegung – aus Bewegung schöpfen wir Kraft“ (Andrew Taylor Still)
Bewegung und Sport bei Krebs? Lange hielt man diese Kombination für risikoreich. Inzwischen ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Bewegung und Sport den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen. In vielfacher Hinsicht können Krebspatienten von Nordic Walking profitieren: So steht geschrieben, dass neben den allgemeinen Vorteilen der körperlichen Aktivität mit dieser Sportart insbesondere dem Knochenschwund vorgebeugt werden kann und auch die Chemotherapie durch Bewegung nach neusten Studien besser vertragen wird. Wer möchte, kann gerne eigene Stöcke benutzen. Frau Jacobsen ist Physiotherapeutin, Diplom Osteopathin und seit über 20 Jahren im Fitnessbereich tätig. Sie ist Walking Trainerin und nahm an der Fortbildung „Aktiv Leben nach Krebs“ bei der DHfPG teil.
Termine: Freitags, 10:00 bis 11:00 Uhr, Start: 13. April 2018
Treffpunkt: Parkplatz am Waldhaus (5 Min. früher)
66123 Saarbrücken/St. Johann, Meerwiesertalweg 84

Eigenanteil: 15 € für 10 Einheiten

Ernährung: Pflanzliche Brotaufstriche selbst zubereiten
mit Guido Geisen

Alles Wurst? Lust etwas Neues für’s Brot kennenzulernen, das nicht nur gesund ist, sondern auch gut schmeckt?
Wir bieten Ihnen ein Praxisseminar, das Ihnen die Herstellung von unterschiedlichen pflanzlichen Brotaufstrichen demonstriert. Ob zum Frühstück, Abendbrot oder bei einer Grillparty gereicht – diese Brotaufstriche werden Ihre Gäste faszinieren und jedem noch so wählerischen Gaumen munden. Der Referent, Guido Geisen, wird Sie entführen in eine Welt ungeahnter Geschmacksvarianten! Bei guten Bedingungen
sammeln wir gemeinsam Kräuter und beim anschließenden Beisammensein können die Brotaufstriche dann probiert werden.
Termin: Dienstag, 22. Mai, 16:00 Uhr
Treffpunkt: Haus Waldkauz, Ritterstraße, Püttlingen
Eigenanteil: 4 € pro Person

Didgeridoo Workshop mit Johannes Altmeyer
Inhalt dieses Workshops ist eine Einführung in die Welt des aus Australien stammenden Musikinstrumentes Didgeridoo. Hier können Sie spielend Musik erleben, gemeinsam Spaß haben, Ihrem Lebensrhythmus angenehme Impulse setzen und der Seele freien Lauf lassen. Jeder kann Didgeridoo spielen! Es macht Spaß, die Rhythmen und Klänge zu entdecken, welche unmittelbar aus dem eigenen Körper kommen.
Begeben Sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise mit diesem genialen Instrument! Die Aboriginees sagen: „Selbst wenn Du glaubst, Du könntest nicht singen, ändert das nichts an der Größe des Sängers in Dir“. Wer bereits ein Didgeridoo besitzt, kann es gerne mitbringen, für alle anderen werden Spiel-Instrumente zur Verfügung gestellt.
Termin: Samstag, 9. Juni, 15:00 Uhr (Dauer ca. 3 – 4 Stunden)
Treffpunkt: Püttlingen, Haus Waldkautz, Bildchenstraße, 66346 Püttlingen-Ritterstraße
(Wegbeschreibung bei Bedarf bitte anfragen)
Eigenanteil: 15 € pro Person

Qigong mit Freude mit Cäcilia Koch-Franosch
Mit ausgewählten Übungen aus dem Lehrsystem Qigong Yangsheng Prof. J. Guorui werden wir unsere Selbstheilungskräfte, die Lebendigkeit und die Freude am Leben wieder aktivieren. Dabei geht es nicht um sportliche Ertüchtigung, sondern um achtsame, aktive und sanfte Bewegungen, die auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene wirken, um uns wieder in den Fluss des Lebens zu integrieren.
Die im Kurs eingesetzten Übungen können unabhängig vom Alter und weitgehend unabhängig
vom Gesundheitszustand erlernt und geübt werden. In diesem Kurs werde ich die eigene
Erfahrungen mit der Krankheit einfließen lassen.
Termine: 11.07.2018 – 26.09.2018, insg. 10 Termine, 16:30 bis 18:00 Uhr
Treffpunkt: Evangelische Famillienbildungsstätte Saarbrücken,
66121 Saarbrücken, Mainzerstr. 269

Eigenanteil: 25 € für 10 Einheiten

Musikalischer Herbst-Spaziergang
mit Christine Kukula (Musiktherapeutin und Psychoonkologin)

Christine Kukula lädt Sie zu einer Abendserenade ein. Ein gemütlicher Spaziergang, der begleitet wird durch Herbst- und Abendlieder.
Eine Auszeit zum Mitsingen und/oder Zuhören. Alle Stimmen sind willkommen! Dauer ca. eine Stunde.
Termin: Samstag, 22. September, 16:00 Uhr
„Abendserenade – Herbst- und Abendlieder”
Treffpunkt: Waldhaus, 66123 Saarbrücken/St. Johann, Meerwiesertalweg 84
Eigenanteil: freiwillige Spende

JUBILÄUM 60 Jahre Saarländische Krebsgesellschaft e.V.
Die Diagnose „Krebs“ verändert den normalen Alltag. Ängste und Unsicherheiten belasten die Betroffenen und ihr Umfeld. Angehörige fühlen sich überfordert, Freunde und Bekannte sind verunsichert. Krebskranke Menschen benötigen über die medizinische Hilfe hinaus häufig Unterstützung bei der Bewältigung von psychischen und sozialen Belastungen.
Seit 60 Jahren setzen wir uns für an Krebs erkrankte Menschen und deren Angehörige im Saarland ein und wir erleben jeden Tag, wie umfassende Informationen, einfühlsame Beratung und konkrete Schritte helfen, die Diagnose anzunehmen, mit der Erkrankung zu leben, Ängste zu überwinden und neue Hoffnung zu schöpfen.
Gegründet wurde die Saarländische Krebsgesellschaft e. V. unter dem Namen „Landesverband für Krebsbekämpfung und Krebsforschung im Saarland e. V.“ im Jahre 1958. Amtierender 1. Vorsitzender ist Herr Prof. Dr. Harald Schäfer (Chefarzt Innere Medizin II - Pneumologie - LungenZentrum
Saar SHG-Kliniken Völklingen), Geschäftsführerin ist derzeit Frau Doris Schwarz-Fedrow (Geschäftsführerin/Psychoonkologin). Mittlerweile haben wir 4 Beratungsstellen im Saarland. Die Geschäftsstelle befindet sich in der Landeshauptstadt Saarbrücken.

Die Jubiläumsfeier findet am Samstag, 20. Oktober, ab 9.30 h im Festsaal im Schloss Saarbrücken statt. Nachmittags wird in diesem Rahmen ein Patienteninformationstag mit Vorträgen von Onkologen und Ärzten stattfinden. Weitere Details zu Programm und Ablauf erhalten Sie ab Juli 2018 auf unserer Homepage: www.saarlaendische-krebsgesellschaft.de

Kontakt:

Saarländische
Krebsgesellschaft e.V.
Sulzbachstraße 37
66111 Saarbrücken
Tel: 0681 - 959066 - 73 
Fax: 0681 - 959066 - 74

Mail

 

du bist kostbar
Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.
benefind.de - Sie suchen, wir spenden.
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
Druckversion Druckversion | Sitemap

© Saarländische Krebsgesllschaft e.V. | Sulzbachstraße 37 | 66111 Saarbrücken | MAIL: info (at) saarlaendische-krebsgesellschaft.de | FON (Geschäftsstelle SB): 0681 - 959066 - 73